Bildmodul

VERANTWORTUNG AUS ÜBERZEUGUNG

Klimaschutz, umweltfreundliche Strategien, verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen – Stichworte, die heute täglich präsent in allen Medien erscheinen

In der Mayer-Gruppe wird dieses Bekenntnis traditionell schon seit langen Jahren gelebt und ist zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Unser Anspruch als Innovationstreiber innerhalb der Branche beinhaltet ebenso die ständige Verbesserung und Neu- wie Weiterentwicklung von unterschiedlichsten Maßnahmen. Allesamt mit dem Ziel, das Thema Nachhaltigkeit kontinuierlich voranzutreiben, um einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen.

Laden Sie hier die Grundsätze unserer Qualitäts-, Umwelt- und Energiepolitik herunter.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit
„Erst reduzieren, dann neutralisieren“

Mit der Produktion ökologischer Produkte, wie beispielsweise dem weltweit ersten klimaneutralen Briefumschlag Envirelope®, zeigen wir schon seit 2009 unseren Anspruch auf diesem Gebiet. Das CO2-neutrale Produkt erhielt den „Blauen Engel“ als zusätzliche Auszeichnung. Auch die eigenen Marken NAUTILUS®, SUMO® und weitere stellen neben allen Qualitätsmerkmalen und Eigenschaften die wichtigen Effekte für die Umwelt voran.

Zu Produktfamilien

UNSERE MAILGREEN-PHILOSOPHIE

Einen großen Anteil an unserem vergleichsweise geringen ökologischen Fußabdruck hat unsere „MAILgreen“-Philosophie, die unter anderem die folgenden Maßnahmen beinhaltet:

zu unseren Produkten:

  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001 und 50001
  • FSC®- und PEFC®-Zertifizierung
  • Verstärkter Einsatz von Recyclingpapier
  • Recycling-Artikel mit „Blauem Engel"
  • 100 % Recycling von Papier und Farben
  • Optimierter Papiereinsatz durch schmalere Seitenklappen
  • Verwendung schmalerer und dünnerer Fensterfolie
  • Fensterfolie aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Pergamin-Fensterfolie aus Zellstoff
  • Verwendung von Mehrweg-Ökoboxen statt Einweg-Kartonagen
  • Kontinuierliche Verbesserung der Materialeffizienz bei Produkten und Verpackungen

zu unserer Produktion:

  • Produktion mit Green Energy®
  • Druck mit Ökofarben
  • Verwendung von deinkbarer Flexofarbe
  • Verwendung von Restfarben für den Innendruck
  • Verwendung wasserlöslicher Leime
  • Reinigung und Aufbereitung von Restfarbwasser zur Verdünnung von Flexodruckfarben
  • Verwendung von Regenwasser statt Trinkwasser zur Verdünnung von Flexodruckfarben und zur Reinigung
  • Reduzierung des Energieverbrauchs durch Infrarottrocknung, Nutzung anfallender Abwärme, Einsatz von LED-Beleuchtung
  • Doppelstockverladung beim Transport der Fertigware zur Abgasreduzierung

UNSERE ZERTIFIKATE

Bildmodul

WEITERE MAßNAHMEN